Neue Wege gehen • Beratung • Qualifizierung • Umschulung • Weiterbildung

Über uns

Seit 1979 bietet das Bildungswerk Verkehr Wirtschaft Logistik Nordrhein-Westfalen e.V., als Tochterorganisation des Unternehmer- und Arbeitgeberverbandes Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V.,  seine Bildungsangebote an. Anders als viele - oft auch größere - Marktbegleiter sind wir seit jeher spezialisiert auf die Region Nordrhein-Westfalen und die Berufsbilder im Umfeld der Logistikbranche. Diese Erfahrung und unsere langjährig gewachsene Vernetzung mit der Branche und ihren Unternehmen macht uns in Nordrhein-Westfalen zu dem leistungsstarken Bildungsdienstleister, wenn es um neue berufliche Wege in der Logistik geht.

Im Jahr 1979 wurde das BVWL NRW e.V. als Bildungswerk des Verkehrsgewerbes Westfalen-Lippe e.V. in Münster gegründet. Als Tochterorganisation des damaligen Unternehmer- und Arbeitgeberverbands Verband für das Verkehrsgewerbe Westfalen-Lippe e.V. sollte das BVWL als Ausbildungs- und Fortbildungsorganisation den Fachkräftenachwuchs der wachsenden Logistikbranche sichern und das Wissen vorhandener Fachkräfte erweitern.

Im Zuge des Zusammenschlusses des westfälisch-lippischen Verbandes mit seiner nordrheinischen Schwesterorganisation, dem Verband Güterkraftverkehr und Logistik Nordrhein e.V., erfolgte 2008 auch die Umbenennung des BVWL in Bildungswerk Verkehr Wirtschaft Logistik NRW e.V. Der Standort Münster blieb dabei als Zentralverwaltung erhalten.
Außer der Zentrale in Münster, die sowohl Verwaltung als auch Schulungsstandort ist, ist das BVWL heute mit drei Außenstellen in Nordrhein-Westfalen vertreten. Sie finden uns in Bielefeld, Dortmund und Köln. Ganz nach Bedarf werden für einzelne Projekte zusätzliche Standorte eingerichtet.

Egal ob Existenzgründungslehrgänge für zukünftige Transport-Unternehmer, die Umschulung und Qualifizierung von Arbeitsuchenden, Seminare für Unternehmer und Fach- und Führungskräfte, Unterstützungskurse für Auszubildende, Personalberatung, Führerscheinausbildungen über die eigene Fahrschule ProLog-BVWL GmbH oder die Aus- und Weiterbildung von Fahrlehrern über die hauseigene Fahrlehrerausbildungsstätte FABS: Das Angebot des BVWL deckt nahezu sämtliche Qualifizierungsstufen und Berufsbilder im Umfeld der Logistik ab.  

Im Fokus liegt dabei immer, den Kunden und Teilnehmern die bestmöglichen Qualifikationen mit auf ihren weiteren beruflichen Weg in der Logistik zu geben. Besonders verpflichtet fühlen wir uns aber auch, gemäß unserem Gründungshintergrund, den zahlreichen Unternehmen der Logistikbranche, mit denen das BVWL über seine Nähe zum Verband in engem Kontakt steht.

Unserem Motto “Neue Wege gehen” bleiben wir aber nicht nur treu, indem wir unseren Kunden die Wege ebnen und sie begleiten. Neue Wege erschließt das BVWL seit Jahren auch immer wieder mit seiner Beteiligung an verschiedenen öffentlich geförderten Projekten mit unterschiedlicher Zielrichtung.  Sei es durch die Stärkung der Beachtung von Gender Aspekten in der Logistik, der Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz in der Logistik, die Unterstützung von benachteiligten Jugendlichen in den Berufsstart, die Entwicklung digitaler Weiterbildungsmöglichkeiten oder nicht zuletzt die Qualifizierung und Ausbildung von Neuzuwanderern.