Neue Wege gehen • Beratung • Qualifizierung • Umschulung • Weiterbildung

Transportrecht leicht gemacht - Rechtsgrundlagen der Schadenbearbeitung

Details

Thema: Transportrecht leicht gemacht - Rechtsgrundlagen der Schadenbearbeitung
Bildungsbereich: Seminare für Fach- und Führungskräfte
Zielgruppen: Fach- und Führungskräfte
Voraussichtl. Beginn: 13.09.2017
Voraussichtl. Ende: 13.09.2017
Uhrzeit: Auf Anfrage
Veranstaltungsort: Münster
Unterrichtsform: Tagesseminar
Preis: 245 € (MwSt. frei)
Preisinformationen:

Inklusive Tagungsgetränke und -speisen.

Seminarziele:
Dieses Seminar verschafft den Teilnehmern alle notwendigen rechtlichen und praktischen Kenntnisse, die zur Beurteilung von Haftungsfragen und für eine korrekte Bearbeitung von Transportschäden erforderlich sind.
Es werden alle für die Schadenbearbeitung relevanten gesetzlichen Rechtsgrundlagen unter Berücksichtigung der ADSp erörtert.

Inhalte:

  • Der Kaufvertrag (Versendungskauf) als Auslöser von Beförderungsverträgen
  • Geltungsbereich der Gesetze, internationalen Übereinkommen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für das Transportgeschäft
  • Abgrenzungen Speditions-, Fracht,- Lager- und Logistikvertrag
  • Abgrenzung HGB-Frachtrecht / internationale Übereinkommen
  • Verhältnis des gesetzlichen Transportrechts zu den ADSp
  • Vertragliche/ außervertragliche Haftung
  • Haftungsprinzipien
  • Schadenarten
  • Rechtsposition des Empfängers
  • Pflichten des Auftraggebers und Rechtsfolge von Pflichtverletzungen
  • Haftungsumfang
  • Beweispflichten des Spediteurs
  • Haftungsbegrenzungen
  • Bewusste grobe Fahrlässigkeit/ grobes Organisationsverschulden
  • Besonderheiten bei multimodalen Beförderungen

Methoden:
Vortrag mit Fallbeispielen anhand einer Powerpointpräsentation

Referent:
Horst-Dietrich Thonfeld

Weitere Termine:
09.05.2017 Großraum Bochum


Raymond Wienströer

Telefon:
+49 (0)251 6061467
Telefax:
+49 (0)251 6061463
E-Mail:
wienstroeer@bvwl.de

Veranstaltungsort

Münster