Neue Wege gehen • Beratung • Qualifizierung • Umschulung • Weiterbildung

Crash-Seminar: Ladungssicherung

Die Eigenschaften der Ladegüter im Rahmen ihrer Distribution bestimmen die Methoden und die Mittel für das Laden, Stauen und Sichern maßgeblich. Neben den rechtlichen Verantwortlichkeiten für die Ladungssicherung werden Methoden der Ladungssicherung, d.h. vom formschlüssigen Stauen, Fixieren auf der Ladefläche, Niederzurren bis hin zum Direktzurren aufgezeigt.

Details

Thema: Crash-Seminar: Ladungssicherung
Bildungsbereich: Weiterbildungen/ Fortbildungen
Zielgruppen: Fach- und Führungskräfte, Fahrer/-innen
Unterrichtsform: Tagesseminar
Zusatzinformationen:

Preis inkl. Tagungsunterlagen

Preis: 120 € (MwSt. frei)
Zeitraum: 02.03.2019 - 02.03.2019 Uhrzeit: 08:00-15:00 Uhr
Veranstaltungsort: BVWL NRW e.V.
Haferlandweg 8
48155 Münster

Die thematischen Schwerpunkte werden in Absprache mit den Teilnehmern gesetzt, um die einzelnen Gütergruppen (z.B: Stückgut/ Paletten, Stahl oder Betonfertigteile/ Ziegel) anhand von Anwendungsfällen besprechen zu können.

Inhalte:    

  • Einführung in das Thema
  • Beispiele für mangelnde Ladungssicherung
  • Verantwortung
  • Rechtliche Grundlagen
  • Physikalische Grundlagen ( Ermittlung von Zurrkräften )
  • Beispiele für geeignete Ladungssicherung
  • Lastverteilung
  • praktische Übungen
  • Abschlussdiskussion und Zusammenfassung

 

Hinweis: Dieses Seminar ist auch als Inhouse-Seminar buchbar.
 


Ulrich Kleine Bußmann

Telefon:
+49 (0)251 6061468
Telefax:
+49 (0)251 6061463
E-Mail:
Enable JavaScript to view protected content.
Mehr Infos unter: 0800 289 5 679 * * gebührenfrei

Veranstaltungsort

BVWL NRW e.V.
Haferlandweg 8
48155 Münster