Neue Wege gehen • Beratung • Qualifizierung • Umschulung • Weiterbildung

27.09.2017

Erfolgreicher Workshop zum Thema Ausbildung beim Branchenkreis Personal.Logistik.NRW

Teilnehmer/innen des Branchenkreis Personal.Logistik.NRW lösen spielerisch Konfliktsituation zwischen Ausbilder und Auszubildendem.

Beim Treffen des Branchenkreis Personal.Logistik.NRW des LogistikClusters NRW am 26.09.2017 im e-port in Dortmund hatten die Anwesenden die Möglichkeit, in einer Übung einen aufgetretenen Konflikt zwischen Auszubildendem und Ausbilder konstruktiv zu lösen. In einer Spielszene wurde der Konflikt zwischen beiden deutlich gemacht, welcher dann wegen vieler Missverständnisse und ungeklärter Erwartungen in eine Negativspirale geriet. Wie hätte es der Ausbilder besser machen können und was lässt sich für zukünftige Situationen ableiten? Der Kreis stellte fest: die Ausbilder von heute stehen vor großen Aufgaben und sind weit mehr als die Vermittler von fachlichen Kenntnissen. Es geht um die Herausarbeitung zusätzlicher Schlüsselqualifikationen, die den Ausbilder zum Coach machen. Projektmanager/innen des JOBSTARTER plus-Projektes „LogiMatch“, gefördert aus Mitteln des Bundeministeriums für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfond der Europäischen Union, berichteten von Ihren Erfahrungen im Projekt und unterstrichen die sich wandelnde Rolle des Ausbilders hin zum Coach. „Das ist eine Herausforderung für die Logistikbranche, sich mit diesem Thema weiter zu beschäftigen und sich weiterzuentwickeln, bietet aber auch neue Perspektiven, den bereits sichtbaren Auswirkungen des Fachkräftemangels effektiv entgegen zu wirken. Wir müssen uns dieser Verantwortung stellen!“, so Dr. Ingo-Maria Langen.